parkitloveit Vanlife auf Teneriffa Ein ganz normaler Tag

Vanlife auf Teneriffa | Ein ganz normaler Tag

Um nicht dauernd an die Gegenwart denken zu müssen, denke ich in diesen Zeiten viel an die Vergangenheit. Das entspannt mich ungemein. In der Vergangenheit, nun, vor zwei Tagen noch, war mein Leben das eines freien Vogels, einer Nomadin. Ich fuhr täglich an einen anderen wunderschönen Ort. Ich entdeckte Wanderparkplätze, Wanderwege, Wirte am Wasser, WCs, WLAN, Warmbäder und Waschsalons. Ich liebte meinen Beruf als Wanderführerin. Vor wenigen Wochen startete ich auch meinen Podcast mit meinen Vanlife Geschichten in 6 Sprachen. Und vor kurzem hatte ich eine wundervolle zusätzliche Idee: Ich wollte Vanlife Sprachreisen anbieten. Die Leute sollten mit mir reisen und lernen. Ich knüpfte neue Kontakte und startete interessante Partnerschaften. Ich war stolz auf mich. Ich war voller Energie. Doch dann kam der Virus. Und mit ihm der Lockdown. Und alles wurde schlagartig auf Eis gelegt. Das Leben erstarb. Dieser Verlust, wenn er auch nur wenige Wochen dauernd mag, traf mich hart. Es ist erst Tag 1 des Lockdowns. Doch ich flüchte mich in die Vergangenheit, um die Gegenwart nicht spüren zu müssen.

Schließe dich 741 anderen Abonnenten an

Please follow and like us:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.