Warum ich Christkindlmärkte liebe VLOG0035 #parkitwhereyouloveit

Warum ich Christkindlmärkte liebe

Eigentlich ist es ja sowas wie eine Dult. Verkäufer bieten ihre Waren an. Früher waren die Christkindlmärkte einfach nur dazu gedacht, dass die Leute sich über den Winter mit Sachen eindecken, die sie brauchen, und von den Handwerkern Weihnachtsgeschenke für die Kinder kaufen können. Das Ganze könnte man natürlich kritisch betrachten, weil mittlerweile die ersten Christkindlmärkte Mitte November beginnen. Und da ist schließlich noch der Totensonntag im November. Um Rücksicht auf die Christen zu nehmen, bleiben die Christkindlmärkte daher am Totensonntag geschlossen. Der Totensonntag ist immer der Sonntag vor dem ersten Advent. Außerdem könnte man kritisieren, dass die Christkindlmärkte nichts anderes sind als eine Lobhudelei auf den Konsum. Aber:

Weiterlesen

Vanlife: Glühwein zum Frühstück

Liebe Leute,

heute beginnt meine Christkindlmarkt- und Thermenreise in Bayern.

Auch wenn ich noch bis Ende November den Wanderführer Wirte am Wasser Ausgabe Starnberger See fertig stellen werde, beginne ich parallel schon mit dem Extrem-Christkindlmarkting und der Thermenreise durch Bayern. Das Wetter ist nämlich mit 0 Grad eindeutig schon Winter. Und die ersten Christkindlmärkte haben schon eröffnet. Heute war ich auf dem am Flughafen München.

Weiterlesen