Komm mit mir ins Paradies VLOG0041

Komm mit mir ins Paradies | Von Deutschland nach Teneriffa | Schweiz | parkitloveit

Gerade noch auf dem Dachzeltnomaden Silvester Camp (wuwuwuwunderschön!), und schon auf der über 4.000 km langen Reise nach Teneriffa. Was für ein Jahresbeginn! Meine Reise dauerte neun Tage. Begleite mich auf meiner Fahrt. In diesem Video siehst du die ersten 800 Kilometer meiner Reise, von Eggerding in Österreich, wo das Silvester Camp stattfand, nach Genova, Italia. Mein eigentlicher Plan war, am ersten Tag direkt nach Paradiso am Lago di Lugano zu fahren. Es kam jedoch etwas dazwischen. Guck selbst! Viel Spaß und bis bald!

Weiterlesen
Wanderführer Wirte am Wasser 1. Jahrgang - 3. Online Ausgabe - Thermen in Bayern

Wanderführer Wirte am Wasser 1. Jahrgang 3. Ausgabe – Thermen in Bayern

Der Wanderführer Wirte am Wasser widmet sich dem Verweilen, Wandern und Essen mit Blick auf das Wasser. Wasser tut dem Menschen gut, nicht nur als Getränk, als Medium, um sauber zu bleiben, sondern auch als Entspannungsmittel physischer und seelischer Art. Allein auf Wasser zu blicken, erfreut das menschliche Herz schon. Warum sollte man dann nicht öfter auch beim Essen auf Wasser blicken?

Weiterlesen
Warum ich Christkindlmärkte liebe VLOG0035 #parkitwhereyouloveit

Warum ich Christkindlmärkte liebe VLOG0035

Eigentlich ist es ja sowas wie eine Dult. Verkäufer bieten ihre Waren an. Früher waren die Christkindlmärkte einfach nur dazu gedacht, dass die Leute sich über den Winter mit Sachen eindecken, die sie brauchen, und von den Handwerkern Weihnachtsgeschenke für die Kinder kaufen können. Das Ganze könnte man natürlich kritisch betrachten, weil mittlerweile die ersten Christkindlmärkte Mitte November beginnen. Und da ist schließlich noch der Totensonntag im November. Um Rücksicht auf die Christen zu nehmen, bleiben die Christkindlmärkte daher am Totensonntag geschlossen. Der Totensonntag ist immer der Sonntag vor dem ersten Advent. Außerdem könnte man kritisieren, dass die Christkindlmärkte nichts anderes sind als eine Lobhudelei auf den Konsum. Aber:

Weiterlesen